EIBPORT V3

VISUALISIEREN. AUTOMATISIEREN. INTEGRIEREN.

 Neu: Optionales LTE-Modem

Sicherer Fernzugriff mit HOOC.

Die brandneue, integrierte VPN-Lösung ohne Zusatzhardware. Ohne aufwändige Routerkonfiguration. Mehr erfahren

Seit mehr als 15 Jahren bietet der EIBPORT immer wieder neuste Technologien für zeitgemäße Gebäudevisualisierung und Hausautomation – und so auch in den nächsten Jahren. Die Zukunft kann kommen.

VISUALISIEREN. AUTOMATISIEREN & INTEGRIEREN.

Der EIBPORT verbindet die KNX- oder EnOcean-Gebäudesteuerung mit der IP-Welt. Erstellen Sie im Editor individuelle Visualisierungen mit CONTROL L, nahezu automatisch mit CUBEVISION 2, oder kombinieren Sie beide Visualisierungstypen für eine noch komfortablere Steuerung. Die Visualisierungen wurden um ein Kameraarchiv, die Langzeitdatenaufzeichnug für bis zu drei Jahre und die Türkommunikation erweitert. Ob einfach oder komplex – verwenden Sie über 50 integrierte Dienste für fast alle Automatisierungsaufgaben in der Gebäudeautomation. Programmieren Sie mit dem grafischen LOGIKEDITOR eigene Steuerungsabläufe oder integrieren Sie Drittanwendungen wie beispielsweise Amazon® Alexa. Der LOGIKEDITOR bietet neben einem Simulationsmodus, sowie Such- und Dokumentationsfunktionen, auch die Möglichkeit, Logikgruppen zu laden und zu exportieren. Über die integrierte Web-Plattform logikeditor.de laden Sie kostenlos weitere vorgefertigte Logikgruppen für viele Anwendungsbereiche. Über eine gesicherte Verbindung steuern und warten Sie den EIBPORT auch aus der Ferne. Der integrierte VPN-Server macht die Einrichtung besonders einfach. Der EIBPORT fungiert auch als IP-Router in der KNX-Installation und als Programmierschnittstelle zur ETS.

EIBPORT V3 – ALLE FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK:

Individuelle Gebäudevisualisierung mit CONTROL L

Mit CONTROL L bietet der EIBPORT eine vielseitigste, plattformunabhängige Visualisierung für Tablets, Touchpanel-PCs & Co. Nutzen Sie unsere mitgelieferten Vorlagen oder gestalten Sie Ihre Visualisierung vollkommen individuell. Der komfortable CONTROL L -Editor bietet neben dem einzigartigen Live-Modus eine Vielzahl von vorgefertigten Visualisierungselementen wie Schaltflächen, Schieberegler, Popup-Fenster und RTR-Komponenten. Erstellen Sie Top-Visualisierungen in atemberaubender Geschwindigkeit mit Style Sheets, Masterpages und integriertem ESF-Datenimport.

Hausautomation mit CUBEVISION 2

Mit CUBEVISION 2 stellt der EIBPORT zusätzlich eine einzigartige, 3D-animierte Visualisierung zur Verfügung, die sich automatisch aus den Konfigurationsdaten erstellt. Mit dem »Smart Function Creator« erstellen Sie Ihre eigenen Szenen direkt in CUBEVISION 2. Sie skaliert automatisch auf das jeweilige Display, sodass vom Smartphone bis zum Desktopsystem die gleiche Visualisierung genutzt werden kann. Zudem kann CUBEVISION 2 in CONTROL L integriert werden, um die Vorteile beider Anwendungen zu kombinieren.

GRAFISCHER LOGIKEDITOR

Mit dem grafischen LOGIKEDITOR erstellen Sie auch komplexe Anwendungen auf einfache Weise. Mit den Such- und Dokumentationsfunktionen behalten Sie immer den Überblick. Dank der Möglichkeit, Logikgruppen zu laden und zu exportieren, verwenden Sie einmal erstellte Funktionen in verschiedenen Projekten wieder und sparen so Zeit und Kosten. Die Plattform »logikeditor.de« stellt viele vorgefertigte Logikgruppen zum sofortigen Einsatz zur Verfügung. Simulieren Sie komplexe Szenarien, bevor Sie sie in das Live-System übertragen und nutzen Sie das intelligente Protokoll um vorherige Zustände anzuzeigen und wiederherzustellen. Selbstverständlich haben wir den LOGIKEDITOR web-basiert entwickelt – so bleiben Sie unabhängig vom Betriebssystemen und Endgeräten.

LOGIKEDITOR NETWORK INTEGRATION

LOGIKEDITOR NETWORK: die Onlinesammlung mit Hunderten von Beispiel-Logikgruppen ist jetzt direkt im EIBPORT V3 verfügbar. Gleich nach der Anmeldung werden im Dashboard die neusten Logikgruppen angezeigt und stehen zum sofortigen Import bereit. Mehr über eine bestimmte Logikgruppe erfahren Sie nun mit nur einem Klick. Die passende Logikgruppe finden Sie mithilfe der integrierten Suchfunktion in Sekundenschnelle.

Diese Jobs zum Automatiseren bietet grafische LOGIKEDITOR:

  • Alexa-Gerät
  • Alexa-Szene
  • Astrouhr
  • Binäre Logik
  • Datenkonverter
  • E-Mail-Sender
  • Fester Wert / Initialisierung
  • HTTP-Abfrage
  • Kalender
  • Kameraarchiv
  • Neu: REST-Schnittstelle
  • Lua Script
  • Mathematik
  • Sammelmeldung
  • Schwellwert
  • Statistik
  • Szene
  • Text Prozessor
  • Torobjekt
  • Transformator
  • Treppenhausautomat
  • Vergleicher
  • Verteiler
  • Verzögerer
  • Wertespeicher
  • Wert Lesen
  • Wochenuhr
  • Zeitgeber
  • Zyklischer Sender

Alle Logikelemente lassen sich grafisch miteinander verknüpfen.
Mithilfe sogenannter »Tools« können diese Verbindungen blitzschnell moduliert werden:

  • Binärfilter
  • Inverter
  • Rechner
  • Umschalter
  • Werte runden
  • Verzögerer
  • Wertefilter
  • Übersetzer

DER KLASSIKER: JOB EDITOR CLASSIC

Der EIBPORT stellt eine ganze Reihe von direkt verfügbaren Automatisierungsfunktionen bereit, die über die formularbasierte Konfigurationsmaske unkompliziert editiert werden.

Diese Jobs zum Automatiseren bietet der Job Editor Classic:

  • Astro-Uhr
  • Datum-Empfänger & -Sender
  • Zeit-Empfänger & -Sender
  • Text (EIS 15) Multiplexer
  • Email-Versand
  • Hysterese
  • Impulszähler (Für KNX und S0)
  • Integrierer
  • Wochenuhr
  • Jahresuhr
  • Lichtszene
  • Logik (AND, OR, XOR, Objekt, NAND,
    NOR, NXOR, NObject)
  • Mathematik
  • Raumtemperaturregler
  • Schwellwert
  • SMS-Sender
  • SMS-Empfänger (für Geräte mit GSM-Modul)
  • Statusmelder
  • Treppenhausautomat
  • Vergleicher
  • Verzögerer
  • Wake-on-LAN
  • Zyklischer Sender
  • Zähler

Diese Jobs zum Integrieren bietet der Job Editor Classic / das System:

  • 1-Wire (Kompatibilität mit vielen Sensoren)
  • 4 x S0-Schnittstelle zur direkten Zähleranbindung
  • Optionale Integration von EnOcean
  • Option. GSM-Schnittstelle zur Steuerung per SMS
  • Neu: option. LTE-Schnittstelle zur Nutzung des EIBPORT
    über mobile Daten
  • Anlagenkopplung zu weiteren Geräten wie
    FACILITYMASTER oder LINKMODULE
  • ekey-Integration der Home & Multi -Produktreihe
  • Anbindung von infrarotfähigen Geräten mit Hilfe
    von IR-Trans
  • HTTP-Request mit Antwort-Auswertung
  • KNX-Integration von AUDIOMODULEs
  • Einbindung von UDP-basierten Anwendungen mit
    UDP-Sender & Empfänger
  • Sonos-Radiosteuerung
  • MySQL Datenbanklogging möglich
    (Zusatzsoftware zur Auswertung über kosten-
    lose DATAWAREHOUSE 2)
  • Integrierter KNXnet/IP-Server für die Kopplungs-
    und Schnittstellenfunktionalität
Durch virtuelle Gruppenadressen (ein definierbarer KNX-Adressraum, welcher nur innerhalb des EIBPORT abgearbeitet wird), lassen sich Dienste beliebig miteinander verknüpfen.

Systeme nahtlos verbinden.

Durch den Einsatz des EIBPORT wird die KNX- / EnOcean-Automation um ein Vielfaches erweitert. Die Verbindung zum IP-Netzwerk ermöglicht zahlreiche weitere Anwendungen. Die ebenfalls verfügbaren Anaschlussmöglichkeiten für 1-Wire- und S0-Produkte, ermöglichen die Einbindung einer Vielzahl kostengünstiger Komponenten. Beliebige Bedieneinheiten, wie Smartphones, Tablet-PCs und auch Amazon®
Alexa, können systemübergreifend auf die Systemteilnehmer zugreifen und sie steuern. Netzwerkkameras verschiedener Hersteller geben Einblick über das Geschehen vor Ort. Multimediasysteme integrieren Sie flexibel mit dem grafischen LOGIKEDITOR oder dem JOB EDITOR CLASSIC. Durch BAB SECURELINK lassen sich Gebäude über das Intra- oder Internet sicher koppeln und in eine zentrale Liegenschaftsverwaltung integrieren. Auf Wunsch wird bei relevanten Ereignissen eine E-Mail bzw. SMS gesendet. Neu: Die optional erhältliche LTE-Schnittstelle ermöglicht einen unkomplizierten WAN-Zugang über das Mobilfunknetz.

Der EIBPORT bietet ein Höchstmaß an Sicherheit. Aktuelle Verschlüsselungstechnologien, ein gesicherter Zugriff sowie Wiederherstellungsfunktionen für das Gerät sind serienmäßig integriert. Eine umfangreiche Nutzerverwaltung bietet einen selektiven Zugriff nur für authorisierte Benutzer.

  • HTTPS-Zugriff
  • Verschlüsselte Benutzerauthentifizierung
  • Integrierter VPN-Server
  • BAB Secure Link
  • Neu: BAB Remote Support
  • Neu: Recovery-Funktion

Jetzt online testen: Virtueller EIBPORT

Nutzen Sie unseren neuen virtuellen EIBPORT. Einfach reservieren, über die kostenlose Anwendung »BAB STARTER« aufrufen, anmelden und sofort loslegen. Machen Sie sich mit dem LOGIKEDITOR, CUBEVISION, CONTROL L, sowie dem Visualisierungs-Editor vertraut, präsentieren Sie Visualisierungsbeispiele, oder verwenden optional den virtuellen EIBPORT zur komfortablen, orts- und systemunabhängigen Projektierung.

≫ Jetzt reservieren
≫ Dokumentation Virtual EIBPORT herunterladen DE – EN

Durch die Kombination verschiedener Module auf 2 internen Modulsteckplätzen entstehen verschiedene Ausführungen des EIBPORT:

  • EIBPORT V3 KNX
  • EIBPORT V3 EnOcean
  • EIBPORT V3 KNX EnOcean
  • NEU: EIBPORT V3 KNX LTE

Flexibel und Lizenzkostenfrei.

Das Gateway unter den KNX Gateways: Dank Browser-basierter und lizenzkostenfreier Visualisierung kann nahezu jedes Endgerät für die Steuerung der Gebäudeautomation eingesetzt werden. Ob Smartphone, Tablet, Touch-Panel-PC oder neu Amazon Alexa: Mit über 50 integrierten Diensten und seiner leistungsfähigen Hardware ist der EIBPORT sowohl für das Eigenheim als auch für das mittlere Gewerbeobjekt bestens geeignet. Ob komplexe Projekte mit individueller Visualisierung oder die elegante CUBEVISION 2-Visualisierung für das smarte Zuhause – die flexible Architektur des EIBPORT macht ihn zu einem universal einsetzbaren, zukunftssicheren Werkzeug.

Komplexe Aufgaben, sicher gelöst.

Vollständig an die Wünsche Ihrer Kunden angepasste Visualisierungen erstellen Sie mit CONTROL L. Auch auf komplexeste Kundenwünsche reagieren Sie mit Hilfe von Stilvorlagen und individuellen Bedienelementen. Bei Verwendung der Live-Vorschau simulieren Sie die Visualisierung, ohne den Anlagenbetrieb zu beeinflussen. Auch für anspruchsvollste Automatisierungsaufgaben ist der EIBPORT mit dem grafischen LOGIKEDITOR bestens gerüstet. Durch die übersichtliche Darstellung, intelligente Werkzeuge und den Simulationsmodus inklusive Zeitskalierung erstellen und testen Sie Logikgruppen auf ihre Funktion, bevor Sie sie aktivieren.

ÜBERALL ZUHAUSE? ABER SICHER!

Der integrierte VPN-Server bietet höchste Sicherheit bei Fernzugriff. Über GSM oder die neue LTE-Schnittstelle erreichen Sie Ihr Zuhause auch wenn kein Internetanschluss zur Verfügung steht. Als Reiheneinbaugerät wird der EIBPORT manipulationssicher in der Unterverteilung platziert.

INTEGRATIONSGENIE.

Der EIBPORT bietet nicht nur Automatisierungsfunktionen. Durch den Einsatz universeller Netzwerkschnittstellen wie UDP, REST-API und HTTP-Request ist die Integration vieler Drittanwendungen kein Problem. Eine serienmäßige 1-Wire- und S0-Schnittstelle erweitern das mögliche Portfolio zudem um günstige Sensorik. Die Sprachsteuerung mit Amazon® Alexa wird ebenso unterstützt wie die Anbindung zu Internetdiensten wie beispielsweise IFTTT.

UNABHÄNGIGe HAUSAUTOMATION. mit System UND ZUKUNFT.

Ob Touch-Panel-PC, Smartphone oder Tablet. Der EIBPORT bietet eine einheitliche Visualisierung auf nahezu allen Endgeräten. Ohne weitere Lizenzkosten oder Datenpunktlimitierung. Die flexible Architektur des EIBPORT sorgt dafür, dass Ihnen auch in Zukunft neue Funktionen über kostenlose Updates zur Verfügung stehen.

SICHER IST SICHER.

Der EIBPORT bietet ein Höchstmaß an Sicherheit und Wartungsfreundlichkeit. Neben aktuellen Verschlüsselungstechnologien verfügt er über einen eigenen »Team Viewer«. Ist der Fernzugriff vom Anwender erwünscht, wird dieser durch einen simplen Knopfruck aktiviert. Komplizierte Konfigurationsänderungen des Routers sind nicht mehr notwendig.  Über eine verschlüsselte Verbindung programmieren Sie die KNX-Anlage und den EIBPORT selbst von jedem Standort aus. Neu: Mit Hilfe der integrierten Wiederherstellungsumgebung setzen Sie das Gerät mühelos in den Auslieferungszustand zurück.

BEISPIEL: EIBPORT HAUSAUTOMATION – KNX & EnOcean

Durch den Einsatz des EIBPORT wird die KNX- / EnOcean-Automation um ein Vielfaches erweitert. Die Verbindung zum IP-Netzwerk ermöglicht zahlreiche weitere Anwendungen. Die ebenfalls verfügbaren Anaschlussmöglichkeiten für 1-Wire- und S0-Produkte, ermöglichen die Einbindung einer Vielzahl kostengünstiger Komponenten. Beliebige Bedieneinheiten, wie Smartphones, Tablet-PCs und auch Amazon® Alexa, können systemübergreifend auf die Systemteilnehmer zugreifen und sie steuern. Netzwerkkameras verschiedener Hersteller geben Einblick über das Geschehen vor Ort. Multimediasysteme integrieren Sie flexibel mit dem grafischen LOGIKEDITOR oder dem JOB EDITOR CLASSIC. Mit Hilfe von BAB SECURELINK lassen sich Gebäude über das Intra- oder Internet sicher koppeln und in eine zentrale Liegenschaftsverwaltung integrieren. Auf Wunsch wird bei relevanten Ereignissen eine E-Mail bzw. SMS gesendet. Neu: Die optional erhältliche LTE-Schnittstelle ermöglicht einen unkomplizierten WAN-Zugang über das Mobilfunknetz.

Türkommunikation mit dem EIBPORT

Das INTERCOMMODULE bereitet das Bild und den Ton verschiedener Video Türsprechanlagen für den EIBPORT auf. Sobald jemand die Aussenstation der Türsprechstelle bedient, überlagert das Tür-Interface der Innensprechanlage die Visualisierung. Neben dem Kamerabild können Funktionen wir Tür öffnen, Licht schalten, Lautstärkeänderung oder Stumm schalten ausgelöst werden.

Bild der Innensprechanlage unter CONTROL L (Freie Visualisierungssoftware im EIBPORT)

Hier ansehen, wie einfach man Amazon Alexa mit dem EIBPORT verbindet:

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einer externen dritten Partei bereitgestellt wird.

YouTube-Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

≫ Download: Amazon Alexa Voice Control im EIBPORT Dokumentation DE | EN

LOGIKEDITOR Tutorials:

Bitte akzeptieren Sie YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn Sie dies akzeptieren, greifen Sie auf Inhalte von YouTube zu, einem Dienst, der von einer externen dritten Partei bereitgestellt wird.

YouTube-Datenschutzerklärung

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Wahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

Art.Nr.

  • 10104 – EIBPORT V3 KNX
  • 10504 – EIBPORT V3 KNX EnOcean
  • 11104 – EIBPORT V3 Powernet
  • 11504 – EIBPORT V3 Powernet EnOcean
  • 10304 – EIBPORT V3 KNX GSM
  • 13304 – EIBPORT V3 EnOcean GSM
  • 11304 – EIBPORT V3 Powernet GSM
  • 13104 – EIBPORT V3 EnOcean

Technische Daten

  • Spannungsversorgung: 12 – 30 V DC
  • Leistungeaufnahme: <= 5 VA
  • Betriebssystem: Embedded Linux
  • X86 600 MHz CPU, 256MB RAM, 8 GB Flash
  • Klimabeständig: EN 50090-2-2
  • Umgebungstemperatur: 0 bis 40°C
  • Rel. Feuchte (nicht kondensierend): 5 % bis 80 %
  • Anschlüsse: DC-IN (12-30 V), KNX, RJ-45 (Ethernet), 4x S0-Schnitstelle

Mechanische Daten

  • Montage: REG Gehäuse 8 TE
  • Maße (B x H x T) in mm: 144 x 90 x 64,5
  • Gehäuse: Kunsstoff
  • Gewicht: ca. 0,4 kg
  • Schutzart: IP20 (nach EN 60529)

EnOcean

  • Eingangsobjekte: Beliebig viele
  • Ausgangsobjekte: 128/bzw. beliebig viele
  • EnOcean über externe SMA-Antenne

GSM: GSM über externe SMA-Antenne
LTE: LTE über externe Antenne

 

Besonderheiten

  • Integrierte Visualisierung
  • Schnittstelle für alle Endgerätetypen
  • Integrierte Dienste
  • Webserver
  • Integrierter Job Editor Classic
  • Keine Datenpunktlimitierung
  • Integrierter LOGIKEDITOR
FRAGE ANTWORT
Das Zertifikat ist abgelaufen. Führen Sie ein Firmware-Update durch und prüfen Sie ggf. Ihre Systemzeit und setzen Sie diese neu. Falls dies nicht helfen sollte, erstellen Sie über VPN Root ein neues Zertifikat.
Die Änderungen in der Visualisierung werden nicht angezeigt. Die Änderungen sind zwar im EIBPORT hochgeladen, jedoch verhindert der Cache im Browser die Anzeige der Änderungen auf dem Client. Bitte löschen Sie den Cache.
iOS-Geräte können sich trotz aktueller Version nicht per OpenVPN verbinden. Löschen Sie aus der exportierten Client-Konfigurations Datei mit einem Texteditor die 4 Zeilen "[Inline]" (enden) und speichern Sie die Datei erneut ab, bevor diese für iOS-Systeme verwendet wird.
Mobile Devices spielen in der CONTROL L keinen Warnton des Statusmelder-Elements ab. Auf Android-Geräten gibt es einen Workaround mit Hilfe der chrome:// flags.chrome:// flags/#disable-gesture-requirement-for-media-playback

Details
Bei Mobile Devices werden Audio-Dateien nur nach Nutzer-Interaktion abgespielt. Da diese bei einem Statusmelder nicht unbedingt vorher erfolgen muss, ist kein Ton zu hören. Auf Apple-Geräten gibt es leider keinen Workaround: auch die Chrome Flags stehen hier nicht zur Verfügung, da sich Chrome auch hier der Safari Engine bedienen muss.

Control L + Firefox:
Anleitung für den Mozilla Firefox um die Wiedergabe zu aktivieren, bzw. zu prüfen, wie die Browser-Einstellungen lauten:

- Mozilla Firefox öffnen
- In der Adresszeile des Tabs "about:config" eingeben und öffnen.
- Warnhinweis akzeptieren.
- Es erscheint die erweiterte Konfiguration von Firefox.
- Im Suchfeld "autoplay" eingeben.
- In der aktuellen Firefox-Version erscheinen zwei Treffer in den Einstellungen.
Beide stehen per default auf:
+ media.block-autoplay-until-in-foreground;true
+ media.autoplay. enabled;true
Bedeutet: Der Browser darf Töne spielen, aber nur wenn der Tab aktiv ist.
- Eventuelle Änderungen, damit z.B. Hintergrund-Tabs Töne spielen dürfen, erfolgen durch Doppelklick auf eine der o.g. Einstellungs-Werte.
- Browser neustarten.

EIBPORT V2.1 Visualisierungs-Projekt in den EIBPORT V3 laden. Der EIBPORT V2.1 verwaltet die CONTROL L -Visualisierungs-Daten in einem anderen Format. Spielt man das Backup aus dem EIBPORT V2.1 ein, erhalten Sie die Fehlermeldung "keine Visualisierungs-Projekte gefunden". Zum Verwenden Ihres alten Backups müssen Sie dieses ins neue Visualisierungs-Format konvertieren. Die Konvertierung von XML zu JSON erfolgt im Visualisierungs-Editor. Sobald Sie sich im Editor anmelden, wird die Konvertierung ausgeführt.

Hinsweis: auch beim Anmeldeversuch mit korrekten Login-Daten meldet die Visualisierung eine ungültige Eingabe, solange die Projektdaten nicht konvertiert wurden.

Was muss ich bei der Nutzung von Google Mail / gmail als SMTP-Server beachten? SMTP Server Port:
Da wir kein SSL, sondern TLS verwenden, ist hier die Portnummer 587 zu nutzen.
Zwei-Faktor-Authentifizierung:
Der Auth mit Versand von Bestätigungscodes kann auf die herkömmliche Weise im EIBPORT nicht genutzt werden. Es gibt jedoch einen Workaround mit sog. "App-Passwörtern", siehe https://support. google.com/ accounts/ answer/185833
Welche EnOcean-Geräte werden vom EIBPORT unterstüzt? In der Downloadrubrik finden Sie viele unterstützte Geräte in der Dokumentation. Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns bitte persönlich.
Ist eine Antennen-Verlängerung möglich? Für den Fall dass das Antennenkabel unserer mitgelieferten Magnetfußantenne für Ihre Zwecke zu kurz sein sollte, muss folgendes beachtet werden:
- Nutzen Sie ein fertig konfektioniertes Antennen-Verlängerungskabel
- lowloss, Dämpfung möglichst niedrig
- 5m Länge des Verlängerungs-kabels sollten nicht überschritten werden.
Der EIBPORT wird in der ETS nicht als Programmier-Schnittstelle gefunden. Aktivieren Sie das KNXnet/IP Tunneling.
Der EIBPORT bootet ständig neu. 1. Im Jobeditor oder Logikeditor wurde versehentlich eine Schleife programmiert.
2. Der EIBPORT versendet Anfragen mit Internetzugriff (z.B. E-Mail-Versand) und die Eintragungen für DNS-Server oder Gateway sind fehlend. Tragen Sie diese bitte nach.
Ist es möglich, den EIBPORT V3 über HTTPS anzuwählen? Ja. Damit man die Webseite (Visualisierung "Control L" und "CUBEVISION") über HTTPS aufrufen kann, wird in die Adresszeile im Browser vor die IP-Adresse des EIBPORT „[https://] https://“ geschrieben.
Da das Zertifikat im EIBPORT und auch in den MODULEs ein eigensigniertes Zertifikat ist, erhalten Sie eine Warnmeldung innerhalb der Browser-Oberfläche. Klicken Sie auf „Erweitert“ und anschließend auf „Weiter zu <IP-Adresse> (unsicher)“ um zu bestätigen, dass Sie die Seite aufrufen möchten. Falls Sie die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser aktiviert haben, gelangen Sie beim nächsten Mal automatisch zur sicheren Seite. Hinweis: Bitte wählen Sie hierfür den Port 443.
Ist es möglich, den EIBPORT V3 zurückzusetzen? Recovery System im EIBPORT
Ab dem Produktionsdatum 11.11.2020 wird der EIBPORT mit einem Recovery-System ausgeliefert. Optisch ist dieses Gerät durch einen schwarzen Punkt gekennzeichnet, der sich zwischen der KNX-Programmiertaste und der Programmier-LED befindet.
Ist der EIBPORT nicht mehr auffindbar, z.B. im BAB STARTER, kann der EIBPORT mit Hilfe des Recovery-Systems wieder in den Auslieferungs-Zustand versetzt werden.
Der EIBPORT kann nur während der Boot- (Start-) Phase in den Recovery-Modus versetzt werden. Dazu muss die KNX-Programmiertaste (unten rechts) gedrückt gehalten werden, während die Betriebsspannung anliegt. Dies gilt für alle EIBPORT-Varianten. Die Programmiertaste muss so lange gedrückt bleiben, bis die rote Programmier-LED leuchtet. Ab diesem Moment startet der EIBPORT den Recovery-Modus. Die Programmiertaste kann nun losgelassen werden. Während dieses Vorgangs darf das Gerät auf keinen Fall spannungsfrei geschaltet werden.
Die Wiederherstellung dauert ca. 15 Minuten. Während dieser Zeit wird der Fortschritt durch die vier Geräte-LEDs auf der Frontseite des EIBPORT angezeigt. Es beginnt damit, dass nur eine (die obere) LED blinkt. Dann geht es sukzessive mit immer mehr blinkenden LEDs weiter. Wenn alle LEDs aufhören zu blinken und erlöschen, startet der EIBPORT nach der Wiederherstellung neu. Nun wird der EIBPORT auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und es gelten wieder die IP-Adressen und Netzwerkparameter aus dem Handbuch.
Der EIBPORT wird in der ETS nicht als Programmier-Schnittstelle gefunden. In diesem Fall laden Sie sich als Lösungsansatz bitte folgendes Dokument herunter: EIBPORT KNXnetIP ETS 20161122 DE
Die Programmierung wird nicht durchgeführt und bricht mit folgender Fehlermeldung ab: „Cannot complete action. An ADPU length of X bytes is required, while only 15 are available on this bus interface.“ „Long Frames“ werden nicht unterstützt. Eine Umgehung bietet die Aktivierung der Kompatibilität in der ETS. Eine ausführliche Erläuterung hierzu finden Sie bei der KNX Association unter der folgenden Adresse: 115003353249-Details